Direkt zum Hauptbereich

Zwiebelsuppe mit überbackener Weißbrotscheibe




Zwiebelsuppe, jeder kennt sie und doch ist sie ein wenig in Vergessenheit geraten, dabei finde ich hat sie einen Platz auf meinem Speiseplan sehr wohl verdient.

Zwiebeln enthalten eine ganze Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen.
 
Das Zwiebeln sehr gesund sind und auch nachweislich positiv im Einsatz von Bakterien und Pilzen wirken ist schon lange bekannt. Sie haben auch noch eine sehr positive Wirkung zur Senkung des Blutdruckes und auch als Hausmittel bei diversen Krankheiten hat die Zwiebel ihren guten Ruf verdient.
Gelbe, weiße oder rote Zwiebeln, für welche Zwiebel soll ich mich entscheiden, das habe ich mich bei dem Angebot von den diversen Zwiebel Arten oft gefragt?

Die gelbe Zwiebel ist für mich die ideale Zwiebel, sie hat Schärfe und ich verwende sie am meisten in meiner Küche.

Die weiße Zwiebel ist etwas milder und passt für mich ideal für Salate oder für kalte Speisen. Sie ist milder und auch besser verträglich finde ich als die anderen Zwiebeln.

Die rote Zwiebel nehme ich gerne überall dort, wo ich Farbe in ein Gericht bringen will, sie ist wirklich sehr dekorativ mit ihrer schönen violetten Farbe. Sie ist für mich leicht süßlich vom Geschmack.
Zwiebelsuppe mit überbackener Weißbrotscheibe


Zwiebelsuppe mit überbackener Weißbrotscheibe:


Zutaten: für 4Personen
  • 4 große gelbe Zwiebeln
  • 2-3Knoblauchzehen
  • 3 EL. Rapsöl
  • 1 EL. Zucker
  • 150 g Gruyère
  • 1L Gemüse Suppe
  • 1 TL. Thymian
Zubereitung:
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen 
  • Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden
  • Knoblauch fein hacken
  • das Öl in einem Topf erhitzen und beides darin anbraten
  • bis es eine goldgelbe Farbe hat
  • den Zucker dazu geben und alles zusammen karamellisieren lassen
  • die Suppe dazu geben
  • Thymian und Salz beigeben
  • für 20 Min.leicht kochen lassen

Weißbrotscheiben mit Gruyère dicht bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und unter dem Backofengrill grillen, bis der Käse geschmolzen ist.

Die Suppe noch einmal abschmecken, evtl., etwas nachwürzen und in eine Suppentasse geben.

Die Brotscheibe auf die Suppe legen und mit frischer Petersilie bestreuen.
Rasch servieren.


Mein Tipp dazu: Ich mag die Brotscheibe lieber gegrillt und lege sie dann auf die fertige Suppe!

Kommentare

Beliebte Beiträge

Ribollita ein Eintopf aus der Toskana

Eintöpfe und gebundene Suppen liebe ich und meine Familie teilt diese Liebe zu solchen Mahlzeiten. Es gibt eine Menge an Eintopf Rezepten und eigentlich finde ich bedarf es gar keiner Rezeptur, denn in meine Eintöpfe kommt das, was Saison hat und was uns schmeckt! Außerdem sind Eintöpfe perfekt um Reste zu verwerten und sie machen satt und glücklich noch dazu! Ribollita eine toskanische Bauernsuppe, wird in der Toskana gerne aufgetischt, ich habe vor Jahren diese köstliche Bauernsuppe in der Toskana kennengelernt und war begeistert. So eine köstliche Mahlzeit und so einfach in der Zubereitung. Das lobe ich mir.. In der Toskana habe ich mir sagen lassen, es gibt nicht ein Rezept für Ribollita, sondern in den Eintopf kommt, was man mag.  Was aber nicht fehlen darf, in diesem Eintopf ist Palmkohl, Karotten, Sellerie, Lauch und Bohnen, gerne auch ein paar Tomaten.  Eintopf nach meiner Art: für 2Personen Zutaten: 1 große gelbe Zwiebel 3 Zehen Knoblauch 1 Stange Lauch 3 Karotten 1Pastinake 8

Ein richtig gutes Kartoffelgulasch

Eigentlich sagen wir in unserer Gegend hier Erdäpfel anstelle von Kartoffeln, also verrate ich heute wie ich ein richtig gutes Erdäpfel Gulasch mache! Ein absoluter Renner, ich kenne niemanden der dieses so einfache Gericht nicht mag, und es lässt sich gut vorkochen! Es passt in jede Jahreszeit, den Erdäpfel gibt es zum Glück das ganze Jahr über und es lässt sich  auch gut mit anderen Gemüsesorten kombiniert, und abgewandelt kochen! Kürbis  Bohnen Fisolen Rüben  Pilze Für ein geschmackiges Erdäpfelgulasch braucht man einiges an Gewürzen und natürlich gute Erdäpfel! Die Krönung ist ein Esslöffel Sauerrahm obendrauf.. Zutaten:  für 4Personen 5 große festkochende Erdäpfel (800 g) geschält in Würfel geschnitten 1 großer roter oder grüner Paprika in Würfeln 4EL. Sonnenblumen od. Rapsöl 1 sehr große oder 2 Zwiebeln in Würfeln 2 Knoblauchzehen 1 EL. Majoran 1 TL. Kümmel gemahlen  2 Lorbeerblätter Pfeffer/ Salz 1 EL. Paprikapulver edelsüß 1TL. geräucherter Paprika 2EL. Traubenessig (Ersatz Apf

Sheperd's Pie, so easy und so gut!

Super lecker und so easy von der Zubereitung, ich meine damit unser absolutes Lieblingsgericht, das wir lieben, weil es so unkompliziert und vielfältig in der Zubereitung ist Sheperd's Pie! Einmal gemacht wirst du es immer wieder machen, es gibt so viele Ideen wie du ein Sheperd's Pie zubereiten kannst. Aber lass mich mal kurz erklären, was genau Sheperd 's Pie ist. Grundsätzlich besteht dieses aus 2Lagen,nämlich der untere Teil aus Hackfleisch und Gemüse, das original aus Lammfleisch und der obere Teil aus geriebenen Kartoffeln oder Kartoffelpüree. Hackfleisch (ich verwende veganes Hack)mit Zwiebeln und Gemüse wird zu einem Schmorgericht gemacht und darüber kommt eine köstliche Schicht Kartoffelpüree, das ganze kommt dann in das Backrohr und schmort dort weiter bis das Püree eine goldene Kruste bekommt. Herrlich..  Vegetarisches  Shepherd's Pie  Zutaten für 2-3Personen Für das Kartoffelpüree: 500 g mehlige Kartoffeln geschält, gekocht  ca. 150 ml Sahne oder Milch 20 g

Ofengemüse schmeckt immer!

Ofengemüse hat bei mir immer Saison, wir lieben es, weil wir den Geschmack vom Gemüse wirklich gerne mögen.  Und noch einen Vorteil hat Ofengemüse: Es ist rasch vorbereitet, ist es erstmal im Ofen hat man keine Arbeit mehr damit und hat Zeit für andere Dinge! Wenn man so wie ich nach Saison kocht, wird das Ofengemüse zu jeder Saison anders aussehen und natürlich wirkt sich das auf den Geschmack aus. Sind es im Sommer eher Gemüsesorten die leicht und fruchtig schmecken, sind es jetzt die typischen Wurzelgemüse Sorten die kräftig schmecken. Ofengemüse passt hervorragend zu diversen Speisen oder als Hauptspeise mit einem leckeren Dip und Salat! Für das Ofengemüse braucht man viel Gemüse und leckere Gewürze! Am besten schmeckt es, wenn man die Gemüsesorten, die gerade Saison haben auswählt! Zutaten: 2 Personen als Hauptspeise oder 4 Pers.als Beilage 600 g Kartoffeln gewaschen geschnitten 3 große Karotten 2 Pastinaken 1/2 Sellerie Knolle 2 blaue Zwiebeln 1 Süßkartoffel Knoblauchzehen  4EL.

Gemüse Curry muss man einfach lieben

Curry Gerichte muss man einfach lieben, vollgepackt mit Gemüse der Saison und einer schönen würzigen cremigen Curry-Soße. Curry-Gerichte habe ich vor vielen Jahren in Indien kennen und lieben gelernt, damals in den 80ern kannte man bei uns zwar auch das Gewürz Curry, aber ein cremiges Curry Gericht so wie ich es in Indien kennenlernen durfte, kannte hier im Land keiner.  In Indien sagt man zu Curry-Gerichten, die ja im Prinzip auf die Basis von Eintopf zubereitet werden, KALLE! Was ist in einem Curry Pulver enthalten? Curry Pulver ist eigentlich ein Gemisch aus vielen Gewürzen.  So kann es schon mal sein, dass in einem Curry Pulver an die 20 verschiedenen Gewürze enthalten sind! Und deshalb sind Curry Gerichte auch so gesund!   Und   noch einen großen Vorteil haben Curry-Gerichte, sie wirken positiv auf unsere Verdauung und helfen uns bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien. Wie macht man nun ein cremiges Curry Gericht? Du kannst es dir einfach machen und eine fertige Curry Paste ka